Impressum mehr zu Gesundheit | mehr aus Deutschland | Partnerseite Handel Deutschland

Luxxamed HD1000 - revolutionäre Schmerztherapie

Zur Homepage von Luxxamed

Trotz Beschränkungen im gesetzlichen Gesundheitswesen, die Therapien nur noch im Budgetrahmen der Ärzteschaft vorsehen, ist der Bedarf an Schmerzlinderung durch konservative Heilmethoden größer denn je. Wartezeiten in Praxen für Physiologie- oder manueller Therapie sind keine Seltenheit mehr.

Die beinahe aufopferungsvolle Tätigkeit der Krankengymnasten und Physiotherapeuten, die versuchen in kleinen Schritten ihre Patienten wieder schmerzfrei zu bekommen und die ständige Einnahme von Schmerzmitteln wirft die Frage auf, ob das alles ist, was der Genesung dienlich ist. Oder gibt es zusätzlich etwas, was den Heilungsprozess noch weiter unterstützt, natürlich am besten ohne Nebenwirkungen?

Ja, durch lange Forschungsarbeit und Entwicklung ist der Luxxamed HD1000 auf den Markt gekommen. Dieses Elektrotherapiegerät arbeitet mit Mikroströmen und LED-Lichtwellen und ist in der Lage, kybernetisch am Körper Diagnostiken vorzunehmen und darauf hin den Therapieverlauf zu bestimmen. Gerade bei muskulären Problemen wie Verspannungen, Zerrungen oder Bänderverletzungen wurde festgestellt, dass die Mikroströme eine heilende Wirkung auf die verletzten Bereiche haben. Der Patient bekommt von der Zufuhr nur wenig mit sondern spürt -wenn überhaupt- ein leichtes Kribbeln. Zusätzlich kann der Therapeut noch mit dem Lichtkopf die betreffende Stelle "bestrahlen". Dadurch wird die Zellregeneration angeregt und mit Nanophotonenstift kann punktuell auf die schmerzende Stelle eingewirkt werden.

Durch den zweifachen Therapieansatz durch Mikroströme und Lichtwellen sind mittlerweile Schulmediziner, als auch alternative Therapeuten und Sportphysiologen auf den Luxxamed HD 1000 aufmerksam geworden und haben das Gerät erfolgreich im Einsatz. Bei betroffenen Patienten reicht ein wöchentlicher Termin von 30 Minuten aus, um belegbare Therapieerfolge zu verzeichnen.

Anders als bei anderen Therapieansätzen ist das Luxxamed-Gerät in der Lage, eine begonnene Therapie der vergangenen Sitzung fortzuführen und nicht wieder vom Nullpunkt aus zu starten. Dabei hilft eine virtuelle Batterie, die den Therapiefortschritt anzeigt. Dieser richtet sich nach den den Werten der Diagnostik, die durch das Scannen vor und nach dem Therapieprogramm ermittelt werden.

Das Mikrostrom für die Heilung und als therapeutischer Ansatz eingesetzt wird, ist kein Zauber und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit etwa 150 Jahren  wird elektrischer Strom niedrig und schonend als Behandlungstherapie eingesetzt. Es ist bekannt und hat der eine oder andere schon anders geartet von seinem Arzt Reizstromanwendungen bei Schulterproblemen oder Muskelverletzungen verordnet bekommen. Luxxamed hat das bekannte und bewährte Mikrostrom- Verfahren nun komplett überdacht und weiterentwickelt. Wie so oft waren -wieder einmal-  die  USA Vorreiter bei der Therapierung mit niedrig dosiertem Strom. In Deutschland kam der Mikrostrom zunächst gar nicht zum Einsatz, da schlicht die geeigneten Geräten, die bei Patienten ohne Komplikationen eingesetzt werden konnten. Dass aber der Einsatz von Mikrostrom nachhaltig auf natürliche, körpereigene Prozesse Einfluss nimmt, ist spätestens seit der chinesischen Akupunktur bekannt und belegt. Wenn sich innerhalb des Körpers ein Defekt in Form einer Verletzung oder Erkrankung befindet, so geht der Ansatz der Mikrostromtherapie davon aus, dass der sonst einwandfreie Energiefluss für das Wohlbefinden nunmehr gehemmt ist und wieder in die richtigen Bahnen gelenkt werden muss, damit Heilungsprozesse beschleunigt werden können. Mikrostrom kann die fehlende Ordnung wiederherstellen, wirkt sich positiv auf den so wichtigen Zellstoffwechsel aus und vermag dadurch, die Heilung zu verkürzen. Luxxamed hat zwar die Mikrostromtherapie nicht neu erfunden, aber das Gerät hat einen Entwicklungsprozess durchlaufen, was es nun belegbar in der Lage ist, Heilungsprozesse zu beschleunigen. Das Luxxamed Gerät wendet dabei ein Diagnostikprogramm an, was zunächst automatisiert durchläuft und auf verschiedene Parameter achtet. In der Therapiephase selbst kombiniert der HD1000 die Mikrostromtherapie mit einer LED Lichttherapie. Durch den bereits erwähnten Diagnostiktest wird dann der individuelle Zustand des Patienten und dessen Stoffwechsel berücksichtigt. Die Vorteile der Mikrostromtherapie mit dem Luxxamed Gerät sind damit schnell aufgezählt: Berücksichtigung des metabolischen IST-Zustands des Patienten, Aktivierung von Heilungsprozessen, Regulation von Entzündungsprozessen  und damit Stärkung des Immunsystems. Das führt letztendlich zur Wiederherstellung des Stoffwechselgleichgewichts und - was viele behandelte Patienten immer wieder bestätigen - es tritt eine spürbare Schmerzlinderung ab der ersten Behandlung ein.

Kontakt

Luxxamed GmbH
Friedrich-Engels-Str. 4
34117 Kassel

Tel: 49 0 561 - 76685009

E-Mail: info@luxxamed.de
Web: www.luxxamed.de